100 Prozent elektrisch

Effiziente Motorbremswirkung mit Energie-Rückgewinnung

Gescher (ABZ). – Der 100 % elektrische RUTHMANN Ampero ist ab sofort auf dem Serien-Fahrgestell des neuen IVECO eDaily verfügbar. Basierend auf dem aktuellen STEIGER TBR 260, ist der Ampero TBR 260 E nach Herstellerangaben die höchste und leistungsstärkste Lkw-Bühne am Markt in dieser Elektroklasse.
IVECO Arbeitsbühnen
Der STEIGER Ampero TBR 260 E verfügt über eine 74-Kilowattstunden-Batterie, die die Arbeitsbühne und den E-Motor des Fahrgestells versorgt. Zum vollständigen Laden der Batterie wird über DC mit 80 kW eine Stunde benötigt, über AC mit 22 kW sind es vier Stunden. Foto: Ruthmann

Die neueste Generation bietet 26 m Arbeitshöhe und satte 17 m Reichweite. Mit einer Batterieladung sind 150 km Fahrt und 30 volle Arbeitszyklen möglich – das ist mehr als ausreichend für einen Arbeitstag.

Der vollelektrische E-STEIGER Ampero TBR 260 E hat laut Hersteller ein einzigartiges Konzept. Die Batterie des IVECO eDaily wird für den Fahrantrieb und gleichzeitig für den STEIGER-Antrieb genutzt. Mit dem AMPERO TBR 260 E fährt und arbeitet man auf dem 5,2-Tonnen- oder 7-Tonnen-Fahrgestell geräuscharm und abgasfrei. Der neue Ampero TBR 260 E setzt damit das Konzept des Ampero TBR 250 E mit noch einmal verbesserten Leistungsdaten und auf einem Serien-Fahrgestell fort. Der STEIGER Ampero TBR 260 verfügt über eine 74-Kilowattstunden-Batterie, die die Arbeitsbühne und den E-Motor des Fahrgestells versorgt. Geladen wird die Batterie mit einem handelsüblichen Standard-Ladekabel, das am Ladeanschluss im Kühlergrill des IVECO eDaily angeschlossen wird. Zum vollständigen Laden der Batterie wird über DC mit 80 kW eine Stunde benötigt, über AC mit 22 kW sind es vier Stunden.

Neben dem emissionsfreien Fahren und Arbeiten bietet der Elektroantrieb zahlreiche Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Verbrenner: Der Elektromotor verfügt über ein hohes Drehmoment und zeigt eine effiziente Motorbremswirkung, zum Beispiel bei Bergabfahrten mit Energie-Rückgewinnung. Das Fahrzeug kommt mit weniger beweglichen Teilen, wie zum Beispiel Lichtmaschine und Getriebe, aus, was die Lebensdauer erhöht. Da kein Diesel-Kraftstoff getankt wird und auch kein Motorölwechsel mehr erforderlich ist, entstehen nur noch sehr geringe laufende Kosten. Der STEIGER Ampero TBR 260 E bietet hervorragende Leistungsdaten ohne Kompromisse. Durch den nahezu lautlosen Antrieb erschließt er neue Einsatzfelder im lärmsensitiven Umfeld. Der STEIGER Ampero TBR 260 E eignet sich perfekt für Arbeiten in der Nacht oder im Umfeld von Krankenhäusern und Altenheimen sowie in Wohngebieten. Auch Einsätze im geschlossenen Innenbereich sind ohne zusätzliche Maßnahmen möglich, ideal zum Beispiel für Messe oder weitläufige Produktionsgelände. Der E-STEIGER Ampero TBR 260 E erfordert im Arbeitseinsatz – verglichen mit einer konventionell betriebenen Lkw-Bühne – keine Umstellung der Nutzungsgewohnheiten. Der Ampero TBR 260 E ist daher genauso einfach zu bedienen, wie man es von einem RUTHMANN STEIGER gewohnt ist. Mit 26 m Arbeitshöhe und satten 17 m Reichweite verbessern sich die Einsatzdaten gegenüber dem Vorgänger STEIGER Ampero 250 E um jeweils rund einen Meter. Der bewährte RÜSSEL bietet als beweglicher Korbarm mit 185-Grad-Drehwinkel die maximale Einsatzflexibilität. Das Arbeiten hinter Rohrleitungen oder anderen Hindernissen ist damit möglich.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Hausmeister/in (w/m/d), Berlin  ansehen
Mit uns gemeinsam hoch hinaus, Plettenberg  ansehen
Bauingenieur (m/w/d)/Architekten (m/w/d) im..., Jever  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen