Durch Innovation in die Zukunft

JCB präsentiert 50. Wasserstoff-Verbrennungsmotor

Rocester/Großbritannien (ABZ). - Die 100-Millionen-Pfund-Investition von JCB in das Projekt zur Herstellung supereffizienter Wasserstoffmotoren läuft auf Hochtouren. Ein Team von 100 Ingenieuren arbeitet seit mehr als einem Jahr an dem Projekt Nun ist der 50. JCB Wasserstoff-Verbrennungsmotor im Rahmen des Entwicklungsprozesses vom Band gelaufen.
JCB Motor Bagger und Lader
Paul McCarthy, Chief Engineer Hydrogen Engines, präsentierte den neuen Wasserstoffmotor in Rocester. Foto: Kai-Werner Fajga

Im Rahmen seiner Wasserstoffentwicklung untersuchte JCB auch den Einsatz von Wasserstoff in Brennstoffzellen und stellte im Juli 2020 den ersten wasserstoffbetriebenen Bagger der Bauindustrie vor - einen 20-Tonnen-Bagger 220X.

Nach umfangreichen Tests ist man im Unternehmen zu dem Schluss gekommen, dass Brennstoffzellen aktuell zu teuer, zu kompliziert und nicht robust genug für den Einsatz in Bau- und Landmaschinen sind. Als das JCB-Ingenieurteam aufgefordert wurde, anders zu denken und die bereits zur Verfügung stehende Technologie zu nutzen, aber auf kohlenstofffreie Weise, wurde der JCB-Wasserstoffmotor geboren.

JCB-Wasserstoffmotoren treiben bereits Prototypen von Baggerladern und Teleskopladern an. Zuletzt stellte das Unternehmen seine eigens entwickelte und gebaute mobile Betankungsanlage vor, mit der der Wasserstoff zu den Maschinen gebracht werden kann.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Baumaschinentechniker:in Röthis , Röthis  ansehen
Leiter (m/w/d) Miete , München  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen