Treffen der Young Professionals

Austausch zum Thema Unternehmensnachfolge

Darmstadt (ABZ). – Vom 21. bis 22. April 2023 findet das dritte Treffen der Young Professionals des Fachverbandes Betonbohren und -sägen in Augsburg statt.
Ausbildung und Beruf
Kreatives Netzwerken steht im Mittelpunkt der Young Professionals des Fachverbandes, im Bild die Teilnehmer aus dem September 2022 in Dresden. Foto: Fachverband BBS

"Mit diesem Netzwerktreffen junger Nachwuchskräfte möchten wir die Zusammenarbeit in und für die BBS-Branche beleben und neue Impulse für wichtige Themen der Zukunft, wie Digitalisierung und die Gewinnung und Entwicklung von Fachkräften, setzen", erklärt Geschäftsführerin Anne Fuchs. "Mit dieser Plattform bieten wir jungen Unternehmerinnen und Unternehmern die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre kreativ auszutauschen, Themen der Branche zu diskutieren und sich aktiv in die Verbandsarbeit einzubringen."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Aufsichtsperson I zur Ausbildung als Technische/r..., Niedersachsen Mitte  ansehen
als Kalkulator GaLaBau (m/w/d) oder diese..., Münster  ansehen
Staatlich geprüfte*r Bautechniker*in (m/w/d) für..., Halstenbek  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Ausbildung und Beruf
In Workshops werden aktuelle Themen diskutiert, im April steht die "Praktische Umsetzung der Unternehmensnachfolge" auf dem Programm. Foto: Fachverband BBS

Ein solches Treffen ist geprägt von gemeinsamen Erlebnissen: In Augsburg erwartet die Teilnehmer am Freitag ein Laser-Tag-Event, gefolgt von einem gemeinsamen Abend beim "Augsburger Plärrer", Schwabens größtem Volksfest. Am Samstag folgen fachliche Themen: Hermann Müller leitet einen Workshop zur praktischen Umsetzung der Unternehmensnachfolge. Er informiert über Hilfsangebote und bietet in diesem Zusammenhang eine offene Diskussion und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. "Nachfolgend erläutert Verbandsanwalt Dr. Jochen Wilhelm juristische Hintergründe zur Unternehmensnachfolge und steht für Nachfragen zur Verfügung", so Anne Fuchs.

"Im Anschluss folgt eine offene Diskussionsrunde, um aktuelle Themen der Branche und der Verbandsarbeit gemeinsam zu diskutieren und neue Themenschwerpunkte aus dem Kreis der Young Professionals festzulegen."

Der Fachverband hat die Plattform der Young Professionals etabliert, um jungen Mitgliedern eine Möglichkeit zum Netzwerken zu bieten, die neuen Führungskräfte der Betonbohrbetriebe für die Zukunft zu stärken und ihnen fachbezogene Themenvorträge zugänglich zu machen. Ziel ist der direkte Austausch "von junger Führungskraft zu junger Führungskraft". Dabei ist der Fachverband offen für neue Teilnehmer aus der Branche: "Haben wir dein Interesse als Jungunternehmer/-in und Mitglied im Fachverband geweckt?", so Anne Fuchs. "Dann melde dich bitte bis zum 4. April 2023 per E-Mail anmeldung@fachverband-bohren-saegen.de mit dem Stichwort 'Young Professionals' an! Die Teilnahme ist für Verbandsmitglieder kostenfrei.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen