Auf die Schippe genommen

Drucken

Hallo Papa. Deine Pizza ist da" schreibt der Youtuber Ryder Calm Down auf die Straße vor seinem Elternhaus. Dafür hat er seinen Pick-up-Truck in einen riesigen Matrixdrucker verwandelt. Statt Tinte oder einem Farbband kommt Wasser zum Einsatz. Im Prinzip besteht der Drucker aus zwölf Ventilen, die beim Öffnen einen Punkt oder eine Linie auf die Straße "drucken", nach und nach entsteht so das gewünschte Schriftzeichen. Das Wasser für den Druck wird in einem Kübel am Heck des Trucks transportiert. Strom kommt von der 12-Volt-Buchse des Autos. Als Pumpe kommt die Waschanlage für die Windschutzscheibe des Trucks zum Einsatz. Verkabelt wurde das Ganze mit mit Lautsprecherkabeln. Nach einigen Versuchen hatte Ryder Calm Down schließlich die Auflösung und die Ausrichtung der Buchstaben optimiert – heraus kam ein zuverlässig funktionierender Drucker am Heck des Autos und lesbare Buchstaben. Und sobald das System zur Serienreife gelangt ist, werden vielleicht Vorbehalte gegen das Tempolimit verschwinden. Was sind schon 120+ auf der Autobahn gegen die Gelegenheit zum öffentlichen Chatten mit Großbuchstaben? aw

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mitarbeiter / Auszubildender (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Hausmeister/in (w/m/d), Berlin  ansehen
Fachkraft (m/w/d) aus dem Bereich..., Osterholz-Scharmbeck  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen