Auf die Schippe genommen

Pflaster

Bekannte Persönlichkeiten wie Model Ashley Graham und Fußballer Erling Haaland bekennen sich öffentlich zum sogenannten Mouth-Taping, das heißt sie kleben sich zum Schlafen ein Pflaster über den Mund. So wollen sie beim Schlafen möglichst durch die Nase und nicht durch den Mund atmen. Das soll so einige Vorteile bringen.

Unter dem Hashtag #mouthtaping findet man auf TikTok-Videos mit über 140 Millionen Aufrufen. Content-Entwickler wie Lauryn Bosstick sind von der Methode überzeugt. Sie berichten unter anderem von mehr Energie, besserer Laune, besserer Verdauung und erhöhter Hirnleistung. Sogar gegen Karies, Zahnfleischerkrankungen und Mundgeruch soll Mouth-Taping eine vorbeugende Wirkung haben. Beauty-Interessierte erhoffen sich durch das Abkleben eine definierte Kiefer-und Wangenpartie, eine schönere Nasenform, wachere Augen und schöne Haut. Auch bei der Gewichtsreduktion soll das Taping unter die Arme greifen.

Dass sich erholsamer, tiefer Schlaf auf mehrere Artenpositiv auswirkt, ist bekannt. Nicht umsonst ist oft vom Schönheitsschlaf die Rede. Und auch sonst gibt es Vorteile, die dem Pflaster über dem Mund eine Daseinsberechtigung geben: Spinnen und anderes Ungeziefer können während des Schlafens nicht mehr in den Mund krabbeln, Spione können beim Reden im Schlaf nicht mehr ungewollt geheime Informationen preisgeben und für die Figurbewussten wird der nächtliche Abstecher zum Kühlschrank weitgehend sinnlos. aw

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mitarbeiter / Auszubildender (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Hausmeister/in (w/m/d), Berlin  ansehen
Fachkraft (m/w/d) aus dem Bereich..., Osterholz-Scharmbeck  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen