Ganzheitliche Lösungsansätze im Fokus

Angebot an ecoRent-Geräten erweitert

Garching (ABZ). – Die Zeppelin Rental GmbH investiert nach eigener Aussage auch im Bereich Garten- und Landschaftsbau verstärkt in nachhaltige ecoRent-Mietlösungen. Neben elektrisch betriebenen Geräten setzt das Unternehmen bei mobilen Stromerzeugern auf neueste Abgastechnologien. Ziel ist es, dem Kunden ganzheitliche Lösungsansätze zu bieten.
Zeppelin Rental Kommunaltechnik
Dank moderner Abgastechnologie trägt der Häcksler Quadchip 160 D von GreenMech das ecoRent-Siegel. Foto: GreenMech

"Als führender Anbieter von Mietlösungen investieren wir ganz bewusst in ecoRent-Geräte, um die Nachhaltigkeit im Bereich von Arbeitsgeräten und -maschinen voranzutreiben und unseren Kunden die Möglichkeit zu bieten, die neueste Technik auszuprobieren", sagt Martin Sebestyén, Bereichsleiter Vermietung und Flottenmanagement bei Zeppelin Rental. Mehr als ein Drittel des Flotteninvestments sei im Jahr 2022 in ecoRent-Mietlösungen getätigt worden.

Emissionsarme Technologien für den GaLaBau

Denn wo vielerorts noch Verbrenner mit älterer Abgastechnik zum Einsatz kommen, gibt es bereits heute besonders klimafreundliche und emissionsarme Technologien für den GaLaBau, die das ecoRent-Siegel tragen. Neben elektrisch betriebenen Geräten wie dem Freischneider DCM571N-XJ von Dewalt oder dem Akkustampfer AS60e von Wacker Neuson setzt Zeppelin Rental auf die EU-Abgasstufe V. Neu dabei: die Häcksler-Modelle EVO 205 D und Quadchip 160 D von GreenMech.

Der Quadchip 160 D überzeugt laut Zeppelin Rental mit einem 315° drehbaren Maschinenkranz, der den Einzugstisch in jeden Arbeitsbereich flexibel einschwenken lässt. Dank neuester Abgastechnologie kann der Häcksler zudem in Umweltzonen vielseitig eingesetzt werden. Gleiches gilt für den EVO 205 D, der darüber hinaus mit der Funktion "Smart Economy" ausgestattet ist: Nach 90 Sekunden Arbeitsdrehzahl ohne Last verringert sich die Motordrehzahl automatisch, um Kraftstoff zu sparen und den Geräuschpegel zu minimieren. Entscheidende Vorteile, betont Martin Sebestyén: "Garten- und Landschaftsbauer sind häufig in innerstädtischen Gebieten oder eng besiedelten Wohngegenden gefragt. Geräusch- und emissionsarme Maschinen und Geräte bieten dort einen immensen Mehrwert".

Nachhaltige Energieversorgung

Das Streben nach mehr Nachhaltigkeit endet für Zeppelin Rental nicht bei der jeweiligen Antriebsart des eingesetzten Geräts. Auch die möglichst umweltschonende Versorgung des Mietequipments und anderer Verbraucher vor Ort gehören zum ganzheitlichen Ansatz von Zeppelin Rental. Das Unternehmen setzt bei mobilen Stromerzeugern auf Geräte, die die aktuell gültige EU-Abgasstufe V erfüllen. Hierzu gehören die neuen Aggregate der GX und FQ-Reihe von Bruno Generators Group.

So verfügt die FQ-Serie über ein innovatives VSi (Variable Speed inverter)-Kühlsystem, bei dem Sensoren die Drehzahl der Ventilatoren und somit den Kühlluftstrom regulieren, was einen reduzierten Treibstoffverbrauch und damit geringere Emissionswerte zur Folge hat. Darüber hinaus sind die FQ-Modelle "ultrasilent" (unter 55 dB) und damit sehr leise im Betrieb. Und auch die GX-Serie punktet laut Zeppelin Rental in bewohnten Gebieten. Dank eines Schallschutzgehäuses aus Stahlblech und integrierten Abgasschalldämpfern sei sie "supersilent"; die Betriebslautstärke liegt bei unter 65 db. So wird eine nachhaltige Energieversorgung, die Mensch und Umwelt schont, möglich.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Maschinen-/Anlagenbediener (m/w/d) - Bereich..., Reichertshofen  ansehen
Minijobber als Tankwagenfahrer (m/w/d), Frickenhausen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen