Palfinger

Mit richtungsweisenden Lösungen auf der bauma

Veränderte Rahmenbedingungen erfordern intelligente Lösungen. Sie eröffnen neue Wege, steigern die Effizienz und sind zudem nachhaltig sowie zukunftsorientiert.
Palfinger Messen und Veranstaltungen
Der Smart Loading Assist erweitert laut Hersteller den Abrollkipper um ein 3D-Kamerasystem, Sensoren und eine Hochleistungs-Recheneinheit. Abb.: Palfinger

Bergheim/Österreich (ABZ). – Unter diesem Ansatz präsentiert Palfinger auf der bauma 2022 neue Technologien und Lösungen. "Ganz im Sinne unserer Vision & Strategie 2030 ist es unser Ziel, integrierte Gesamtlösungen komplett aus einer Hand zu bieten. Unsere Kunden und ihre Bedürfnisse stehen dabei im Mittelpunkt. Unser Auftritt auf der bauma 2022 beweist, dass wir bereits heute die Herausforderungen der aktuellen Zeit proaktiv angehen. Wir stellen Entwicklungen vor, die auch zukünftig die Arbeitseinsätze unserer Kunden effizienter und wirtschaftlicher gestalten", so Palfinger CEO Andreas Klauser. "Um auch in Zukunft unsere Lösungen genau auf die Anwendungsfelder unserer Kunden und Partner zuschneiden zu können, ist ein intensiver Austausch auf der bauma für uns entscheidend. Denn die Weltleitmesse bildet den maßgeblichen Treffpunkt der Baubranche."

Ganzheitliche Digitalisierungskompetenz

Auf knapp 2500 m² beweist der Anbieter innovativer Kran- und Hebelösungen eigenen Angaben zufolge auf der bauma seine ganzheitliche Digitalisierungskompetenz. Palfinger fokussiere sich dabei auf drei wesentliche Kernthemen (Smart Solutions, Smart Services und Eco-Efficient Solutions), die sich in den Produktinnovationen und Lösungen widerspiegeln und zugleich auf die Vision & Strategie 2030 – hin zum Komplettlösungsanbieter – einzahlen.

Komplexe Herausforderungen im innerstädtischen Bereich und Hebetätigkeiten, die hohe Reichweiten erfordern, stellen Palfinger Kunden kontinuierlich vor Herausforderungen. Um diesen gerecht zu werden, hat Palfinger eigenen Angaben zufolge sein Stammprodukt, den Ladekran, völlig überarbeitet. Er kombiniert demnach die Vorteile ihrer Vorgänger effektiv mit intelligenten Technologien, wie der innovativen Steuerungselektronik PALTRONIC 180 und dem ultimativen Steuerventil LX-6. Alle Kranmodelle der neuen TEC-Baureihe verfügen laut Hersteller, neben einem neuen Design, zudem über die innovative Kranspitzensteuerung Smart Control sowie die Kranpositionsspeicherung Memory Position, die bis zu vier Kranpositionen speichern kann. Bei der optimalen Ausnivellierung der Krane unterstützt der Nivellierassistent. Die smarten Systeme ermöglichen demzufolge einen schnelleren Einsatzstart sowie effizientere und einfachere Arbeitsabläufe.

Flexibel in der Ausstattung

Als erstes der neuen Kranmodelle werde der PK 580 TEC auf den Straßen zu sehen sein. Der Präzisionsexperte im 60 mt Großkransegment ist nach Angaben des Herstellers flexibel mit den Palfinger TEC Assistenz- und Komfortsystemen ausstattbar. In Zusammenspiel mit dem mobilen Hybridaggregat werde er zu einer emissionsfreien Lösung mit einem Minimum an Lärmemissionen, während die Integration einer kippbaren Krangabel am Fly-Jib ein hohes Maß an Sicherheit bei herausfordernden Arbeiten, wie bei engen Platzverhältnissen, schaffe. Mit dem PK 1050 TEC präsentiert Palfinger laut eigenem Bekunden ein absolutes Highlight im Großkran-Segment. Er überzeuge mit einer noch nie dagewesenen Reichweite von 37 m in seiner Metertonnenklasse mit Fly-Jib und einer enormen Hubkraft. Durch DPS-C werde die Hubkraft kontinuierlich in jeder Position maximiert, da das intelligente System jederzeit exakt wisse, wo sich die Kranspitze gerade befindet. Zusätzlich zu den Modellen aus dem Großkransegment zeige der neue PK 250 TEC – der derzeit kleinste P-Profil Kran – dass auch kompakte Größe beeindruckende Leistung schaffe. So überzeuge er mit fast 20 m hydraulischer Reichweite und einem maximalen Hubmoment von 23,5 mt.

Die Zukunft des Bauens ist hoch technologisiert und vernetzt. Deshalb setzt Palfinger neben Hardware-Produktinnovationen zunehmend auf smarte Lösungen, die neue Maßstäbe setzen, teilt das Unternehmen mit. Die Kranspitzensteuerung Smart Control vereint demnach den Kran mit dem Bediener und revolutioniere dadurch den Arbeitsprozess. Denn statt bis zu drei Hebelauslenkungen ist durch Smart Control nur noch eine nötig, um die Kranspitze horizontal oder vertikal bewegen zu können. Der Anwender muss somit nur die Richtung der Kranspitze vorgeben, während die intelligente Technologie die notwendigen Kranbewegungen kombiniert, um die angesteuerte Position exakt zu erreichen, erklärt der Hersteller.

Millimetergenaues Manövrieren

Präzision braucht es allerdings nicht nur bei der Kransteuerung. Auch die Arbeitsschritte beim Auf- und Abladen von Containern erfordern millimetergenaues Arbeiten. Da Containeraufnahmen zu einer der größten Herausforderungen im täglichen Arbeitsalltag zählen, hat sich Palfinger diesen angenommen und ein Assistenzsystem – Smart Loading Assist – entwickelt. Die aktuelle Version des halbautomatischen Systems wird erstmals auf der bauma 2022 zu sehen sein. Der Smart Loading Assist erweitert laut Hersteller den Abrollkipper um ein 3D-Kamerasystem, Sensoren und eine Hochleistungs-Recheneinheit. Dabei funktioniere es ähnlich einer optischen Einparkhilfe und unterstütze den Fahrer des Abrollkippers bei der korrekten Ansteuerung und präzisen Erfassung des Containers. Die integrierte Lösung Obstacle Detection erkennt mögliche Hindernisse und Personen im Gefahrenbereich und warnt den Fahrer rechtzeitig vor. Auch beim Abladeprozess unterstützt der Smart Loading Assist effektiv und sorgt für eine untergrund- und containerschonende Abwicklung, so der Hersteller weiter.

Die Elektrifizierung von Anwendungen und Prozessen schafft nachhaltig Mehrwert. Auf der bauma 2022 präsentiert Palfinger eine Vielzahl an elektrischen Lösungen: Die eDRIVE Technologie ermöglicht demzufolge energieeffizienten und gänzlich emissionsfreien Betrieb von Ladekranen. Denn dank eDRIVE sei nur ein Knopfdruck nötig, um beim Betrieb des Krans zwischen einem Li-Ionen Akkupaket, dem Stromnetz oder dem Fahrzeugmotor zu wählen. Je nach Bedarf könne so die jeweils beste Antriebsoption gewählt werden. Zudem schafft eDRIVE den Entwicklern zufolge einen nahezu lautlosen Betrieb, was Arbeiten in sensiblen Bereichen oder auch zu Nachtzeiten ermöglicht. Die Akkus des smarten Systems können dabei über den integrierten Generator auch zwischen verschiedenen Fahrten aufgeladen werden. Auch bei Hubarbeitsbühnen setzt Palfinger eigenen Angaben zufolge auf die Kraft der Elektromobilität. Auf der bauma 2022 werden neben nachrüstbaren oder mobilen Akku-Varianten, sogenannte Power Packs, mit der P 250 BK und der P 280 CK auch zwei emissionsfreie Hubarbeitsbühnen vorgestellt.

Zusammenarbeit fördert effiziente Lösungen

Vorreiterdenken beweist Palfinger laut der Verantwortlichen zudem auch durch proaktive Zusammenarbeit mit Partnern. Gemeinsam mit ZF Friedrichshafen AG und Mercedes-Benz Trucks wurde das ZF eWorX Modul entwickelt, das demnach die gesamte Palfinger Produktpalette elektrifizieren kann. Denn es mache die Energiequelle des Nutzfahrzeugs zu jener des Aufbaus und nutze so proaktiv die Power des eLkw. Das Prinzip ist einfach, wie der Hersteller erklärt: Die Traktionsbatterie des eLkw stellt über eine Schnittstelle elektrische Energie zur Verfügung. Das ZF eWorX Modul wandelt diese elektrische in mechanische Energie um und sorgt für die Kommunikation zwischen der Palfinger Hebelösung und dem Fahrzeug. Auf der bauma wird das Modul in Verbindung mit dem Mercedes-Benz eActros mit dem PST 18 Absetzkipper zu sehen sein. Für Palfinger steht die bauma 2022 daher ganz im Zeichen von wegweisenden und zukunftsfähigen Lösungen, die die Leistungsfähigkeit über die gesamte Betriebszeit hinaus steigern, betont das Unternehmen. Palfinger Connected vereine mit Fleet Monitor, Operator Monitor und dem Service Cockpit intelligente Anwendungen, die unnötige Ausfallzeiten vermeiden und durch digitale Vernetzung einen kontinuierlichen Informationsfluss zwischen Flottenmanagern, Unternehmensinhabern, Servicepartnern und den Bedienern der Palfinger Hebelösungen schaffen würden. Damit sichere Palfinger einen effizienten und wirtschaftlichen Ressourceneinsatz.

Alle Innovationen und Lösungen von Palfinger gibt es bei der bauma 2022 am Hauptstand FN.826 sowie beim Platforms Stand FS.1304-1.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bau-Ingenieur*in / Landschaftsarchitekt*in (m/w/d)..., Dortmund  ansehen
Bauleiter, Kolonnenführer oder Gerüstbauer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Fachkraft (m/w/d) aus dem Bereich..., Osterholz-Scharmbeck  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen