Magni führt Teleskoplader-Neuheit ein

Drehbare Maschine meistert Einsätze flexibel

Greven (ABZ). – Der Baumaschinenhersteller Magni hat unlängst einen neuen Teleskoplader in den Markt eingeführt. Der Magni RTH6.30 ist Herstellerangaben zufolge mit einem Volvo-Motor TAD582VE der Stufe V ausgestattet und verfügt über eine maximale Tragkraft von bis zu 6 t.
Magni Lader
Die optional verfügbare teleskopierbare Kabine verbessert laut Magni die Sicht, wenn es hoch hinaus geht. Foto: Magni

Verbunden mit der Hubhöhe von bis zu 29,8 m eignet sich die Maschine besonders für den Einsatz im Baugewerbe und in der Industrie, wie Magni verspricht.

Der serienmäßige Allradantrieb sowie der elektronisch gesteuerte, hydrostatische Fahrantrieb mit einem Betriebsdruck bis zu 480 bar gewährleisten die stufenlose und präzise Geschwindigkeitsregelung. In Kombination mit den pendelnd gelagerten Achsen bietet der RTH6.30 optimalen Fahrkomfort auch in schwierigem Gelände. Für die Ausführung der zu bewältigenden Transport- und Handling-Aufgaben stehen dem Bediener drei Lenkarten zur Verfügung: Allrad-, Vorderrad- und Hundegang-Lenkung. Trotz der kompakten Bauweise verfügt der RTH6.30 dem Hersteller zufolge über genügend Bodenfreiheit, um auch in unebenem Gelände mühelos rangieren zu können.

Durch die Load-Sensing-Hydraulikanlage mit 350 bar maximaler Leistung gewährleiste die Maschine eine feinfühlige Ansteuerung der Arbeitshydraulik mit höchster Präzision und ermöglicht den optimalen Einsatz mit zahlreichen Anbaugeräte. Die automatische Magni-Anbaugeräte-Erkennung identifiziert das jeweils montierte Gerät, lädt das entsprechende Lastdiagramm und stellt die Lastmomentbegrenzung ein. Dabei überwacht eine Lastmomentanzeige die Bewegungen der Maschine kontinuierlich, um jede Art von Überlast zu vermeiden.

Falls das System inkongruente Betriebszustände feststellt, unterbricht es jede erschwerende Bewegung und gestattet nur die unter sicheren Bedingungen ausführbaren Vorgänge (Einfahren des Auslegers und Entladen des Ladeguts), erläutert der Hersteller. Die Bedienung der Maschine ist entweder via Touchscreen rechts neben dem Lenkrad, welches alle Funktionen der Maschine überwacht und mit dem man alle fünf Seiten des MCTS-Bordsystems aufgerufen kann, oder über die Schalter auf dem Bedienpult auf der rechten Seite des Sitzes möglich. Über ein Radnivelliersystem, welches die Neigung das Fahrzeugs erkennt, kann der Fahrer die Nivellierung der Maschine regulieren, so dass die Maschine das gesamte Lastdiagramm für jede Arbeitsaufgabe voll ausschöpfen kann.

Der Fahrkomfort war auch bei der Entwicklung des Kabinendesigns ein wesentlicher Schwerpunkt. Eine große, abgerundete Frontscheibe, die sich vom Kabinenboden bis weit in den Überkopfbereich erstreckt erlaubt gemeinsam mit den übersichtlichen Seitenscheiben eine 360-Grad-Rundumsicht, die jederzeit für uneingeschränkte Sicht auf das Ladegut und sämtliche Anbaugeräte sowohl in angehobenem als auch in vollständig abgesenktem Zustand sicherstellt. Dabei bietet die FOPS-Level-2/ROPS-zertifizierte Überdruckkabine mit Filtersystem auch bei einer erhöhten Umgebungsschadstoffdichte oder Staubbelastung zu jeder Zeit sichere Arbeitsbedingungen, wie Magni versichert. Eine verstellbare Lenksäule, eine hochklappbare Armlehne sowie der in zwei Richtungen justierbare Komfortsitz würden für einen leichten Einstieg sowie erhöhten Arbeitskomfort sorgen.

Darüber hinaus biete der verstellbare Sitz zur Erhöhung der Ergonomie eine ideale Rückenabstützung. Die Heizung sowie die Klimaanlage, Scheibenwischer an Front-, Seiten- und Heckscheiben, ein Becherhalter und ein USB-Anschluss gehören ebenfalls zur Standardausstattung dieses Magni-Teleskopstaplers. Mit dem Modell RTH6.30 bietet Magni laut eigener Aussage die optimale Maschine zur Umsetzung sämtlicher Projekte im Bereich Baugewerbe und Industrie.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauleiter, Kolonnenführer oder Gerüstbauer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Bau-Ingenieur*in / Landschaftsarchitekt*in (m/w/d)..., Dortmund  ansehen
Hausmeister/in (w/m/d), Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen